top of page

Allergiker-Checkliste 

    



             

Suche dir aus der folgenden Liste 2 Empfehlungen aus, die dir für dich passend

erscheinen.

 

Zimply-Mittel

Die Firma ZimplyNatural stellt naturheilkundliche Mittel her, die du dir individuell selber konfigurieren kannst. Bis zu 10 mal 3 Sprühstöße täglich. Mit folgendem Code bekommst du 10% Rabatt: SabineGH10

 

doTerra

TriEase Kapseln (bestehend aus naturreinen ätherischen Ölen)

Nimm eine Kapsel alle 1 – 2 Tage in der allergiefreien Zeit, beginne ca. 1 - 2 Monate vor der Saison.

Wenn der Heuschnupfen da ist, 2 x täglich. Hier kannst Du dich als doTerra Vorteilskunde registrieren. Ich berate dich gerne bei Fragen hierzu.

 

Homöopathie

Stelle ich individuell nach Deinen Symptomen für dich zusammen.

Langfristig ist eine miasmatische Behandlung sinnvoll.

-         alternativ Komplex-Homöopathie

Z. B. Heuschnupfenmittel von DHU


Hypnose gegen Heuschnupfen kann ein Gamechanger sein.

Willst du mehr wissen? Dann sprich mich gerne an.

  

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin C: 2 mal 500 mg

Vitamin D: Im Winter und Vorfrühling einige Wochen 5000 I.E. tgl. Lass evtl. deinen VitaminD-Spiegel messen und strebe 60 ng/ml an.

Zink: 30 mg tgl. für einige Wochen

evtl. Selen, Magnesium und einen Vitamin-B-Komplex

www.FormMed-Shop.de (Sabine Gröger-Heger) oder

mit folgendem Code bekommst du 10% Rabatt: Heilzimmer10 bei www.viktilabs.de 

 

Überlege, ob Du einen Darm-Check machen möchtest und gezielt nachschauen lassen, wie es da aussieht. Hierfür schicken wir eine Stuhlprobe ins Labor. Oft liegt hier die Wurzel des Übels.

 

Zur allgemeinen Unterstützung deines Darmes

Im Angebot von HLH Biopharm das Darmaufbaupaket bis 25. April 24 https://www.hlh-biopharma.de/products/darmaufbau-paket

 

Bärwurz-Birn-Honig aus der Hildegard-Medizin. 2 mal tgl. 1 TL reicht.

 

2L ALERG

Das ist das Mittel aus der Mikroimmuntherapie.

Nimm 1 Kapsel alle 1 - 2 Tage in der allergiefreien Zeit.

Wenn der Heuschnupfen da ist, 2 bis 3 x täglich.

Beachte die Einnahme: Kapsel der Nummerierung nach öffnen, Inhalt unter die

Zunge streuen und Kügelchen zergehen lassen. Eine viertel Stunde vorher und

nachher nichts weiter im Mund.

 

- Ohrakupunkturpunkte massieren

 


Oben an der Spitze des Ohres liegt der Allergiepunkt.

Darunter befindet sich der Punkt Shen men, ein Verstärkerpunkt.

Stehen bei dir Symptome an den Augen im Vordergrund, nutze den Augenpunkt.

Alle Punkte kannst du mehrmals täglich für etwa 2 Minuten massieren.

 

Ernährung

Achte auf gesunde Ernährung:

Iss 2 x tgl. warm. Lass Kuhmilchprodukte und Zucker weg.

Bevorzuge Gemüse und Getreide, das man als Brei kochen kann.

 

Esse histaminarm: frische Produkte, evtl. keine Erdbeeren und Tomaten,

keine Salami, Käse, Bier, Wein. Probiere aus, was du verträgst.

Bedenke: Die deutliche Besserung einer Allergie geht meist nicht in einigen Tagen, sondern dauert meistens etwas länger.

Lasse mich gerne mal wissen, was dir geholfen hat! Und wenn du nicht klarkommst, melde dich bei mir.

 

Ich helfe dir gerne weiter.

 

Sabine Gröger-Heger, Heilpraktikerin

Heilzimmer

Kastellstr. 20

68753 Waghäusel

07254 4039200

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page